Auswahlkriterien

Für eine möglichst objektive Bewertung der Projektanträge hat die LAG ein sogenanntes Scoringmodell entwickelt. Dieses enthält sowohl formale als auch inhaltliche Bewertungskriterien. Zusätzlich gibt es noch einen Abschnitt zur Bewertung der Zielvereinbarung, der lediglich bei einem ggf. zweiten Antrag einer Antragstellerin oder eines Antragstellers angewendet wird.

Mit den formalen Kriterien zur Bewertung der Projekte wird die grundsätzliche Förderfähigkeit überprüft; die Erfüllung aller formalen Kriterien ist Grundvoraussetzung für die Antragsberechtigung.

Die qualitativ-inhaltliche Prüfung der Förderwürdigkeit erfolgt anschließend anhand der inhaltlichen Bewertungskriterien. Dabei wird noch einmal unterschieden in Basis- und Bonuskriterien. Bei vier von sechs Basiskriterien ist eine Mindestpunktzahl von 10 Punkten für eine Antragsberechtigung erforderlich. Die drei Bonuskriterien hingegen sind wichtige, aber nicht notwendigerweise zu erfüllende Kriterien. Die Mindestpunktzahl beträgt demnach 40 Punkte, wobei insgesamt maximal 200 Punkte erreicht werden können.

Darüber hinaus enthält das Scoringmodell eine Bewertung der Zielvereinbarung. Diese ist für die Bewertung eines Projektes nur dann relevant, wenn der Antragsteller bereits mindestens ein Projekt erfolgreich beantragt hat. Konnten die dabei vereinbarten Ziele nicht eingehalten werden, erhält der Projektträger beim folgenden Projektantrag einen Punktabzug, der 10 oder 20 Punkte betragen kann.

Formale Kriterien

Alle formalen Kriterien müssen erfüllt sein.

Projektträger steht fest und ist antragsberechtigt

Fördergegenstand ist klar beschrieben

Förderfähigkeit ist erfüllt (strategie- und rechtskonform)

Detaillierter Kostenplan ist vorhanden

Kofinanzierungs- / Eigenmittel sind gesichert

Zeitplan steht fest

Zielvereinbarung wurde geschlossen

Inhaltliche Kriterien

Basiskriterien (mindestens 10 Punkte bei vier Basiskriterien)

Punkte

Beitrag zu den Handlungsfeldzielen

  • trägt zu mehreren Zielen in verschiedenen Handlungsfeldern bei
  • trägt zu mehreren Zielen in einem Handlungsfeld bei
  • trägt zu einem Ziel bei

 

    • 20
    • 10
    • 0

Innovationsgehalt

  • neu über die Region hinaus
  • neu in der Region trägt einem Ziel bei
  • bekannt

 

  • 20
  • 10
  • 0

Angemessenheit der Kosten

  • in besonderer Weise angemessen
  • angemessen
  • nicht angemessen

 

  • 20
  • 10
  • 0

Umweltschutz und Nachhaltigkeit berücksichtigt

  • in besonderer Weise
  • ja
  • nein

 

  • 20
  • 10
  • 0

Chancengleichheit gewährleistet

  • in besonderer Weise
  • ja
  • nein

 

  • 20
  • 10
  • 0

Förderung des sozialen Miteinanders

  • in besonderer Weise
  • ja
  • nein

 

  • 40
  • 20
  • 0

Bewertung Basiskriterien = Punkte (Mindestpunktzahl 40, maximale Punktzahl 140)

Bonuskriterien

Wirkungsentfaltung

  • messbar für gesamte Region
  • messbar im Projektgebiet
  • messbar vor Ort

 

  • 20
  • 10
  • 0

Interregionale Kooperation

  • zwei oder mehr Projektpartnerinnen oder -partner
  • eine Projektpartnerin bzw. ein Projektpartner
  • keine Projektpartnerin bzw. kein Projektpartner

 

  • 20
  • 10
  • 0

Überregionale Kooperation

  • mit zwei oder mehr Regionen
  • mit einer Region
  • keine

 

  • 20
  • 10
  • 0

Bewertung Bonuskriterien = Punkte (Maximale Punktzahl 60)

Mindestpunktzahl

Maximale Punktzahl

40

200